Rund um den Datenschutz und die neue DSGVO ab 25. Mai 2018

Das betrifft besonders die Webseiten der Kunden, die Google Analytics im Einsatz haben.

Wir beschäftigen uns als Web- und Beratungsagentur selbstverständlich auch mit nicht so kreativen Themen, wie Datenschutzinhalten und -bestimmungen.
Folgende Schritte sollten Sie berücksichtigen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Prüfen Sie, ob Sie wirklich mit Google Analytics arbeiten müssen. Wenn Sie keine Werbung für Ihre Website bei Google Adwords schalten und auch sonst nicht viele Besucher auf Ihre Website kommen, weil diese für Sie nur als Visitenkarte dient, ist es nicht unbedingt notwendig. Eventuell ist auch die Statistik Ihres Providers als Alternative ausreichend. Für diesen Fall müssen wir noch klären, was dann in Bezug auf den Datenschutz zu beachten ist.

Die Hanselotsen haben einen datenschutzkonformen Text nach bestem Wissen zusammen mit einem Datenschutzbeauftragen erstellt, bei Interesse melden Sie sich gern bei uns.